ADRGs

Basis-DRGs (ADRGs) bestehen aus einer oder mehreren DRGs, die grundsätzlich durch die gleiche Liste von Diagnose- und Prozedurenkodes definiert sind. DRGs innerhalb einer Basis-DRG unterscheiden sich durch ihren Ressourcenverbrauch und sind anhand unterschiedlicher Faktoren wie komplizierende Diagnosen/Eingriffe, Entlassungsgrund, Alter und/oder patientenbezogener Gesamtschweregrad (PCCL) untergliedert.




Code Begleittext
J65 Verletzung der Haut, Unterhaut und Mamma
J67 Erkrankungen der Mamma außer bei bösartiger Neubildung oder leichte bis moderate Hauterkrankungen
J68 Erkrankungen der Haut, ein Belegungstag
K01 Verschiedene Eingriffe bei Diabetes mellitus mit Komplikationen
K03 Eingriffe an der Nebenniere bei bösartiger Neubildung oder Eingriffe an der Hypophyse
K04 Große Eingriffe bei Adipositas
K06 Eingriffe an Schilddrüse, Nebenschilddrüse und Ductus thyreoglossus
K07 Andere Eingriffe bei Adipositas
K09 Andere Prozeduren bei endokrinen, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
K13 Verschiedene Eingriffe bei Diabetes mellitus mit Komplikationen, ohne Frührehabilitation, ohne geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung, ohne Gefäßeingriff, ohne äußerst schwere CC, ohne komplexe Arthrodese des Fußes
K14 Eingriffe an der Nebenniere außer bei bösartiger Neubildung und ausgedehnte Lymphadenektomie
K15 Strahlentherapie bei endokrinen, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten, mehr als ein Belegungstag
K25 Komplexbehandlung bei multiresistenten Erregern mit OR-Prozedur bei endokrinen, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
K33 Mehrzeitige komplexe OR-Prozeduren bei endokrinen, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
K43 Frührehabilitation bei endokrinen, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
K44 Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung bei endokrinen, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
K60 Diabetes mellitus und schwere Ernährungsstörungen
K62 Verschiedene Stoffwechselerkrankungen
K63 Angeborene Stoffwechselstörungen
K64 Endokrinopathien
K77 Komplexbehandlung bei multiresistenten Erregern bei endokrinen, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
L02 Operatives Einbringen eines Peritonealdialysekatheters